Refluxordination Univ. Doz. Dr. Martin Riegler

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Diagnose und Therapie > Diagnose > Druck- und Refluxmessung
English

Druck- und Refluxmessung

DruckmessungNun erfolgen Druck- und Reflux - Messung der Speiseröhre. Deren Ziel ist es, die Rest Funktion der Speiseröhre sowie Art, Ausmass und Eigenschaften (sauer, nicht sauer) von Reflux zu bestimmen.

Vor den Untersuchungen soll man Magensäure Blocker (Pantoloc, Pantoprazol, Nexium, Omec etc.) für 10 Tage pausieren, um auch den sauren Reflux erfassen zu können.

Wenn Sie die Magensäureblocker wegen der Beschwerden (Sodbrennen) nicht absetzen können, können die Untersuchungen in diesen Fällen auch unter Magensäureblocker Therapie durchgeführt werden. Dann sehen wir, wie gut Sie Ihren Reflux mit einer Magensäure Blocker (engl. protein pump inhibitor; PPI) Therapie in den Griff bekommen.

Druckmessung (Manometrie; Impedanz Manometrie).

Zu dieser Untersuchung kommen Sie nüchtern zu uns. Vor der Untersuchung muss man keine Angst haben, sie tut nicht weh. Zuerst werden Nase, Mund und Rachen mit Gel und Spray lokal vereist, sodass man das Einführen der Spaghetti - dünnen Druckmesssonde nicht spürt. Die Sonde wird über die Nase und den Schlund in die Speiseröhre eingeführt. Dann erfolgen Druck- und Transportmessung der Speiseröhre (Impedanz Manometrie). Dabei werden Sie gebeten, auf Kommando 10 Wasserschlucke zu machen, und die Sonde misst, wie gut, rasch und vollständig ihre Speiseröhre die Flüssigkeit in den Magen befördert.

Wäre die Transportfunktion schlecht, bedeutet dies, dass der Rückfluss (Reflux) lange in der Speiseröhre verweilt. Somit ist die Transportfunktion ein Mass für die Selbstreinigung der Speiseröhre, sich also selbst vom Reflux zu befreien.

Weiters zeigt die Druckmessung, ob eine andere Funktionsstörung der Speiseröhre besteht (Achalasie, Jackhammer Ösophagus, Ösophagus-Spasmus). Hier sind ganz spezielle Behandlungen notwendig (siehe dort).

Reflux Messung (Impedanz-pH- Metrie)

Dann wird die Druck-Sonde entfernt und eine noch dünnere Sonde, die Reflux-Messsonde, über die Nase in die Speiseröhre eingeführt, mit einem durchsichtigen Pflaster an der Wange fixiert und mit dem Aufnahmegerät (Recorder), welches Sie an einem Gürtel tragen, verbunden. Damit gehen Sie dann nach Hause, Sie essen und trinken ganz normal und so wird dann 24 Stunden gemessen, wie es mit dem Reflux aussieht.

Am nächsten Tag bringen Sie die Sonde zurück und wir werten die Daten aus. Das Tragen der Sonde ist nicht schmerzhaft, weil sich Hals und Rachen an die Sonde gewöhnen und in der Speiseröhre wird die Sonde nicht wahrgenommen.

Druck und Reflux Messung zeigen:

Funktion der Speiseröhre (Anti Reflux Ventil, Transportfunktion)
Art (sauer, nicht sauer) und Ausmass vom Reflux (Anzahl der Reflux Episoden)
Zusammenhang zwischen Reflux und Beschwerden (Symptom Korrelation).

Damit lernen wir, in wie weit das schwache, undichte Anti Reflux Ventil jenen Reflux ermöglicht, der für Ihre Beschwerden verantwortlich ist. Danach richtet sich dann die Therapie.

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login

cheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoessac longchamp pas chergucci outlet