Barrett Ösophagus

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Barrett Ösophagus
English

Barrett Ösophagus

Wir achten auf den Barrett Ösophagus!Wir achten stets auf Barrett Ösophagus. Dieser (Barrett Syndrom) entsteht immer durch Reflux und beschreibt eine Reflux Schleimhaut mit erhöhtem Krebsrisiko. Das bedeutet: durch das undichte Anti Reflux Ventil kommt es zum Reflux, auf den die Schleimhaut der Speiseröhre mit der Bildung einer Krebsvorstufe reagiert. Tut man nichts dagegen, kann es in 0.5% - 1.7% pro Jahr zu einem Krebs der Speiseröhre kommen.

Die Krebsentstehung erfolgt über verschiedene Stadien (Chandrasoma Klassifikation): aus der Cardia Schleimhaut (CM) entsteht durch Entzündung die ungefährliche Form von Barrett Schleimhaut (ohne Dysplasie), aus dieser dann die gefährliche Form mit Dysplasie (schwere Gewebeveränderung). Das ist wichtig zu wissen, denn danach richtet sich die Therapie.

Ursachen / Risiko für Barrett Ösophagus:

  • Genetik (Krebserkrankungen in der Familie: Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Lunge, Haut);
  • Undichtes Anti Reflux Ventil (Zwerchfellbruch, Hernie);
  • Reflux: kein Barrett Ösophagus ohne Reflux;
  • Reflux-Entzündung in der Speiseröhre;
  • langfristige Therapie mit einem Magensäureblocker (PPI);
  • Diabetes, Übergewicht (Adipositas), Herz-, Kreislauferkrankung (Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt).
  • Erkrankungen des Bindegewebes (Arthrose, Rheuma, Sklerodermie, Morbus Raynaud; Krampfadern, Leistenbruch).

weiter zu:

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login

cheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoescheap jordan shoessac longchamp pas chergucci outlet